Dorn Therapie

Dorn Therapie

Wirbelsäulentherapie nach Dieter Dorn

Sanfte Wirbelsäulentherapie nach Dorn: hilft bei Rückenschmerzen und anderen Beschwerden

Die Dorn-Therapie ist eine einfache, aber höchst wirksame Methode zur sanften Korrektur von Fehlstellungen der Wirbelsäule, die Rückenschmerzen und andere Beschwerden verursachen können. Verschobene Wirbel und Gelenke werden durch leichten Druck der Therapeutin sowie durch die aktive Bewegung des Klienten wieder in die richtige Position gebracht. Die Korrektur erfolgt also nicht ruckartig, sondern dynamisch und schonend. Meist empfinden Klienten die Behandlung als entspannend und wohltuend.

Selbsthilfeübungen sind ein wichtiger Teil der Wirbelsäulen- und Gelenktherapie nach Dorn – sie fördern den Heilungsprozess maßgeblich. Nach der Behandlung zeige ich Ihnen, welche Übungen für Sie geeignet sind.

 

Ganzheitliche Methode, die die Ursachen angeht

Die Dorn-Therapie ist eine ganzheitliche Methode, die Elemente aus der Meridianlehre und aus der Traditionellen Chinesischen Medizin einbezieht. Der Grundgedanke: Sind Wirbel verschoben oder blockiert, werden die Organe nicht mehr optimal versorgt. Dies äußert sich nicht ausschließlich in Rückenschmerzen: Die Beschwerden können vielfältig sein und reichen von Migräne bis Verdauungsbeschwerden. Die Dorn-Methode geht die Ursache dieser Beschwerden an und behebt sie. Dabei löst sie auch emotionale und seelische Energieblockaden.

 

Die Dorn-Methode hilft bei:

  • Rückenschmerzen
  • Kreuz- und Lendenbeschwerden
  • Schulter- und Nackenschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Hexenschuss
  • Ischiasbeschwerden
  • Knie- und Fussbeschwerden
  • Kribbeln in den Armen und Füssen
  • und bei vielen anderen Beschwerden