Sandra Dego

Sandra Dego

Meine Reise

  • Dipl. Berufsmasseurin
  • Dipl. Bowentherapeutin
  • Dipl. Ernährungsberaterin
  • ab Mai 2020 Rolfing – Strukturelle Integration- Ausbildung
  • Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht
  • Ausbildung Wirbelsäulentherapie nach Dorn
  • Advanced Myofasciale Techniques bei Til Luchau
  • Faszientraining und Bewegung mit Faszienrollen
  • Kurse in Esalen-Massage, mit Seitenlage
  • Coachingausbildungen

Meine Geschichte

Ich bin im Jahre 1969 geboren. Nach meiner Kochausbildung arbeitete ich über 10 Jahre mit Freude und Begeisterung in diesem Beruf. Später sammelte ich Erfahrungen im Service und als Teamleiterin. Die grosse Wende kam 1999. “Dank” dieses Motorrad- Unfalles kam ich auf den Weg meiner therapeutischen Tätigkeit. Ich war von einem Schleudertrauma betroffen und hatte starke Schmerzen. Verschiedene Therapien halfen mir Schritt um Schritt weiter, um wieder schmerzfrei mein Leben zu meistern. Dieser Unfall gab mir einem tieferen Lebenssinn und ein neues Leben. Eine neue Chance. So nahm mein Leben eine ganz andere Richtung. Ich absolvierte einige längere Ausbildungen, wie Berufsmasseurin, Ernährungsberaterin, Coachingausbildungen, und Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht. Dafür bin ich unendlich dankbar.

Mit jahrelanger Berufserfahrung eröffnete ich im Jahre 2016 das Gesundheitszentrum am Dorfbach in Brüttisellen. Mit weiteren Therapeutinnen bieten wir ein grosses Angebot an, um Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden zu unterstützen.

Mit grosser Freude begleite ich Sie gerne ein Stück auf Ihrem Weg.

Körper- und Schmerztherapie

Schmerzen entstehen meist als Folge mehrerer Faktoren. Ich unterstütze Ihren Körper mit verschiedenen Therapieformen.

Schmerztherapie nach Liebscher&Bracht

Sie haben Schmerzen am Bewegungsapparat? Ursachen vieler Schmerzen sind fehlprogrammierte Muskelzustände durch Mangel an Bewegung oder einseitiger Fehlhaltungen.

Unser Körper verfügt über das phänomenale System, dass für alle Bewegungen nicht nur ein Muskel, sondern immer mindestens zwei Muskeln eingesetzt werden (Spieler und Gegenspieler). Entsteht im Zusammenspiel dieser beiden Muskel eine Dysbalance, verkürzt sich die Muskulatur und speichert diese Information als seine neue Wahrheit ab. Daraus resultiert eine Überbelastung und starken Druck auf die Gelenke und Wirbelsäule.

Um drohende Schäden zu verhindern signalisiert nun der
Körper einen Alarmschmerz mit der Botschaft: Stoppe diese Belastung, sonst schädigst du dich. Er schützt den Körper vor weiteren Schädigungen und Verletzungen.

Durch die am Knochen durchgeführte Osteopressur nach Liebscher & Bracht werden fehlprogrammierte Muskelzustände meist im Minuteneffekt völlig beseitigt oder stark reduziert. Die Rezeptoren sind nicht mehr auf Alarm gestellt und das Hirn zieht den Warnschmerz zurück.

Für Nachhaltigkeit werden therapeutische Engpass-Dehnungen und das Anwenden mit den Faszienrollen, in der Praxis eingeübt. Sie sind ein fester und wichtigster Bestandteil der Therapie.

Möglich bei:

allgemeine Körperschmerzen / Arthrose / Bandscheibenvorfälle, Gleitwirbel / Rückenschmerzen, Ischialgie, Hexenschuss / Kopfschmerzen und Migräne / Frozen-Shoulder / Tennis – und Golferellbogen / Karpaltunnelsyndrom / Achillessehnenprobleme und Fersensporn / u.v.m.


Klassische Massage kombiniert mit der Esalen Massage

Ergänzend zur Dorntherapie

Intuitiv und mit feinfühligen, wohltuenden Händen massiere ich Ihren Körper – Schwerpunkt Rücken. Die geschmeidigen, fliessenden Streichungen, die passiven Gelenkbewegungen, tiefe Strukturarbeit an Faszien und Muskeln, sanften Dehnungen aus der Esalenmassage mit den Elementen aus der schwedischen, asiatischen, hawaiianischen und Polarity Massagetechniken, lösen die Verspannungen und reduzieren die Schmerzbereiche.
Massage auch in Seitenlage möglich.

Gönnen Sie sich eine Pause, tanken Sie wieder auf und geben Ihrem Körper gutes, damit er sich wohl fühlt darin zu wohnen.


Wirbelsäulentherapie nach Dieter Dorn

Die sanfte Wirbelsäulentherapie nach Dorn ist eine sehr einfache, und dennoch sehr wirksame und schonende Methode. Die Korrekturen an der Statik erfolgen über die Wirbel und die Gelenke. Nie ruckartig, sondern dynamisch, also in der aktiven Bewegung unter Mitarbeit des Patienten. Nichts wird überdehnt oder traumatisiert. Auch ein Beckenschiefstand kann mit Dorntherapie behoben werden.
Selbsthilfeübungen sind ein wichtiger Bestandteil der Dorntherapie.

 


Energetische Atlaszentrierung

Ihre Rückenschmerzen und Beschwerden können sich auf körperlicher und seelischer Ebene zeigen. Schon kleinste Fehlstellungen von Wirbeln, vor allem der Atlas, können Nervenfunktionen beeinträchtigen. Auf sanften energetischen Impuls wird ihr Beckenschiefstand mittels Atlaszentrierung wieder in seine natürliche, bestmöglichste Statik und Schwingung gebracht und eine innere Heilung findet statt.

Ernährung und Schmerz

Du bist, was du isst!
Wie beeinflusst die Ernährung unsere Schmerzen?

Der Grund dafür ist, dass Schmerzen durch zu hohe Spannungen der Muskeln und Faszien verursacht werden. Optimiert man die Ernährung, sinkt die Grundspannung der Muskeln, der Körper entspannt sich und die Schmerzen können abnehmen oder sogar verschwinden.

Dein Körper und jede einzelne Zelle brauchen hochwertige Lebensmitteln und reichlich Wasser, in ausreichender Menge, damit er optimal arbeiten kann. Oft geht aber heute im Alltagsstress die Achtsamkeit sich selbst gegenüber vergessen und man isst «irgend etwas». Meistens braucht es nicht viel, um sich gesünder und fitter zu fühlen.
Mit einfachen Tipps und Tricks lässt sich eine Menge bewegen.

Lass uns gemeinsam einen Schritt in die gesunde Richtung tun!

 

Wasser:                   Das wichtigste für einen aktiven Körper.

Proteine:                Unsere Bausteine

Kohlenhydrate:  Unsere Energiespender mit hochwertigen Kohlenhydraten (Meiden Sie Zucker)

Fett:                          Fett ist nicht gleich fett

Vitamine und
Mineralstoffe:
     Kleine Mengen, grosse Wirkung

Säure-Basen-
Haushalt:               80% basisch und 20% sauer

Coaching und Schmerz

Schmerzen fallen nicht vom Himmel.
Wieso schmerzt der Körper?

Schmerzen müssen nicht immer eine körperliche Ursache haben, sondern sind auch ein Ausdruck der Seele. Auch die Seele kann krank machen. Durch eine dauerhafte Belastung der Psyche, unterdrückter Gefühle, fehlende Entlastung und Stress können körperliche Schmerzen und muskuläre Anspannungen entstehen.

Dabei kann die Schmerzregion Aufschluss darüber geben, wo wirklich das Problem liegt. Das Sprichwort «Angst im Nacken» sagt schon vieles aus.

 

 

Kosten

60 min – 75 min: CHF 120.00, jede weitere angebrochene 15 min plus CHF 20.00

1 ½ h: CHF 140.00

1 ¾ h: CHF 160.00

2 h: CHF 180.00

In der Behandlungszeit sind Vorgespräch und Nachruhezeit mit enthalten. Barzahlung, EC oder Twint.


Krankenkassen Anerkennung

Ich bin beim EMR, ASCA und EGK anerkannt und bei vielen Krankenkassen in der Zusatzversicherung registriert. Über die genauen Leistungsbeiträge erkundigen Sie sich bitte direkt bei Ihrer Krankenkasse. Ich bin Mitglied beim Berufsmasseure- und Dornverband.

Termine

Behandlungstermine nach Vereinbarung: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag.

Kontakt

E-Mail:dego@gz-amdorfbach.ch
Telefonnummer: +41 (0)76 565 30 53